Kanten-Lackstifte

Zum deckenden Einfärben von Kanten und Kratzern

Zum deckenden Einfärben von Kanten und Kratzern

Inhalt: 12 ml
730 Farben verfügbar

Zu reparierende Schadstelle muss sauber, trocken und fettfrei sein (evtl. mit Kunststoff-Cleaner reinigen). Lose oder abstehende Teile vor der Reparatur entfernen. Stift vor jedem Gebrauch mindestens 30 Sekunden schütteln – die Rührkugeln müssen deutlich hörbar sein. Die Spitze mehrmals auf und ab pumpen – die Spitze füllt sich langsam mit dem Lack – überschüssigen Lack an einem Tuch abstreifen. Die Stiftspitze mit leichtem Druck aufsetzen und beschädigte Stelle einfärben. Sollte die Deckkraft nachlassen, den Stift nochmals schütteln. Ggf. können weitere Schichten aufgetragen werden, dafür muss der Lack aber komplett getrocknet sein. Schadstelle mit Stahlwolle säubern und entfetten. Zum Schutz vor Staub und Schmutz die Schadstelle mit Klarlack versiegeln (Glanzgrad gemäß der Oberfläche wählen). Wenn der Stift nach Verwendung für längere Zeit nicht genutzt wird, muss vor der nächsten Verwendung die Spitze ausgetauscht werden, um den ungehinderten Durchfluss der Farbpigmente zu gewährleisten. Acryllack (Fehler-Lack) in verschiedenen Gebinden (250 ml, 500 ml, 1.000 ml) zum Nachfüllen erhältlich.

Oberflächen: Echtholz, Dekoroberflächen, Metall

Schnelltrocknend

Wischfest

Überlackierbar

Acryl-Basis

Für den Innen- und Außenbereich